Öffentliche Planauflage Projekt "Johs.-Brasselstrasse"

Die Johannes-Brasselstrasse wird derzeit totalsaniert. Zur Verkehrsberuhigung und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit ist geplant, die Fahrbahn von drei Kreuzungen (Wittestrasse, Bogenstrasse und Ringstrasse) um 4 cm leicht zu erhöhen. Die Auffahrt wird mit einem Schachbrettmuster versehen, um auf die Erhöhung hinzuweisen (analog Kornaustrasse).

Der Gemeinderat hat am 4. Februar 2019 gestützt auf Art. 39 ff. des Strassengesetzes (sGS 732.1, abgekürzt StrG) genehmigt:

Projekt „Johs.-Brasselstrasse“

Das Bauvorhaben liegt nach Art. 39 ff. StrG während 30 Tagen, d.h. vom 12. Februar bis 13. März 2019, im Gemeindehaus, 2. Stock, Anschlagbrett, zur Einsicht öffentlich auf.

Einsprachen gegen das Projekt, die Notwendigkeit und die Art der Ausführung der baulichen Massnahmen sind innert der Auflagefrist schriftlich und begründet dem Gemeinderat St. Margrethen, 9430 St. Margrethen, einzureichen.

St. Margrethen, 11. Februar 2019                                                            Der Gemeinderat


Meldung druckenText versendenFenster schliessen