Zentrumsgestaltung

Am 4. August 2014 starteten die Bauarbeiten für die erste Etappe der Zentrumserneuerung. 2014 lag der Arbeitsschwerpunkt auf der Parkstrasse. Im Oktober 2015 konnten die Arbeiten an der Grenzstrasse beendet werden.

Die zweite Etappe der Zentrumsgestaltung in der Bahnhofstrasse wurde 2016 fertiggestellt. 2017 startet die dritte und letzte Etappe auf dem Bahnhofplatz. Parallel zum Strassenraumgestaltungsprojekt wird eine neue Buslösung für den Bahnhof entwickelt. Geplant ist ein gedeckter Bushof, welcher der Qualität unseres sehr guten Bahnknotens gerecht wird. Dies ist mit der heutigen Fahrbahnhaltestelle nicht der Fall. Nachdem St. Margrethen mit einem hervorragenden S-Bahn-Angebot bedient ist und weiterhin auf den für eine grössere Region wichtigen EC-Halt zählen kann, sind Investitionen in eine zweckmässige Bahn-/Bus-Schnittstelle gerechtfertigt.

Beim Projekt Neustart führten komplexe Erschliessungsfragen im Zusammenhang mit der künftigen Warenanlieferung zu längeren fachlichen Abklärungen, Variantenstudien sowie Verhandlungen und Gespräche mit Kanton, Hauptmieter und einzelnen Nachbarn. Im Februar 2017 wurden der Teilzonen- und der Gestaltungsplan in die kantonale Vorprüfung geschickt. Entweder noch vor oder unmittelbar nach den Sommerferien 2017 ist mit der öffentlichen Planauflage für das modifizierte Projekt Neustart zu rechnen.

Wir werden Sie im Direkt periodisch über den Fortgang der Arbeiten informieren.