Weiterbildung

Infos zu diesem Thema anhören in:

Fragen und Antworten zur Weiterbildung

  1. Wie kann ich mich über Kursangebote informieren?
  2. Was versteht man unter informeller Bildung?
  3. Wie können ausländische Diplome anerkannt werden?
  4. Wie kann ich die gute Qualität der Weiterbildungen erkennen?
  5. Wie teuer sind Weiterbildungen?
  6. Wo finde ich Deutsch- und Integrationskurse?
  7. Gibt es finanzielle Unterstützung für Ausbildungen oder Weiterbildungen?

1. Wie kann ich mich über Kursangebote informieren?

Mittlerweile sind viele Informationen über das Internet erhältlich. Auf den folgenden drei Websites finden Sie diverse Weiterbildungsangebote.
Stellen Sie sich vorher folgende Fragen:
  • In welchem Thema will ich mich weiterbilden?
  • Wie viel Zeit kann ich investieren?
  • Was ist mein Ziel – ein Abschluss oder eine Zwischenlösung?
  • Welches sind die maximalen Beiträge, die ich zahlen kann?
  • Wie weit kann der Kursort von meiner Wohngemeinde entfernt sein?

2. Was versteht man unter informeller Bildung?

Man unterscheidet zwischen formeller und informeller Bildung. Zur formellen Bildung gehören Weiterbildungen, bei denen es einen bestimmten Abschluss gibt: einen Ausweis, ein Zertifikat oder ein Diplom. Wenn Sie einen Bildungsabschluss aus dem Ausland haben, können Sie ihn anerkennen lassen. Informelle Bildung meint Fähigkeiten, die Sie sich persönlich aneignen – ohne Kurs oder offizielle Ausbildung. Das kann in der Hausarbeit geschehen, im Beruf, in der Familie oder in der Freiwilligenarbeit. In der Schweiz ist unbestritten, dass solche Fähigkeiten wichtige Qualifikationen für das Arbeitsleben sind. Es gibt Bemühungen, diese Fähigkeiten anerkennen zu lassen (www.valida.ch).

3. Wie können ausländische Diplome anerkannt werden?

Für die Anerkennung von Diplomen ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Diploms nötig, falls es nicht in Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch vorliegt. Zusätzlich müssen Unterlagen über das Programm der Ausbildung sowie ein Lebenslauf eingereicht werden. Auf folgendem Link finden Sie nützliche Informationen zur Anerkennung von ausländischen Diplomen sowie zu den zuständigen Stellen. Falls Sie sich für ein Universitätsstudium in der Schweiz interessieren, finden Sie auf der Webseite der Universität Freiburg Informationen zu den Zulassungsbedingungen.

4. Wie kann ich die gute Qualität der Weiterbildungen erkennen?

Am besten ist es, wenn Sie sich in einem Gespräch oder direkt vor Ort einen Eindruck verschaffen. Viele Weiterbildungsangebote verfügen über Qualitätszertifikate. Auf www.eduqua.ch finden Sie jene Anbieter in der Erwachsenenbildung, die das eduQua-Logo tragen. Es gibt auch andere Qualitätszertifikate.

5. Wie teuer sind Weiterbildungen?

Weiterbildungen kosten unterschiedlich viel Geld. Es hängt davon ab, ob es staatlich geförderte – oder Lehrgänge privater Institutionen sind. Staatlich unterstützte Lehrgänge werden über Staatsgelder mitfinanziert.

6. Wo finde ich Deutsch- und Integrationskurse?

In St. Margrethen gibt es zwei private Schulen, die Deutsch- und Integrationskurse anbieten. Dies sind die  ARGE Integration Ostschweiz, Papillon und die ABC-Domino Sprachschule. Beide Schulen bieten auch eine Kinderbetreuung an. In den Kursen wird nicht nur die Landessprache unterrichtet, sondern man diskutiert über das Leben in der Schweiz. Die Kurse können dank der Unterstützung aus dem Integrationsförderkredit von Bund, Kanton und Gemeinden sehr günstig angeboten werden. Zudem werden bei einem Kursbesuch von mindestens 80 Prozent, 50 Prozent der Kurskosten über den Bildungsgutschein rückvergütet. Informieren Sie sich beim Sozialamt St. Margrethen. Eine Übersicht über die Sprachkurse im Kanton liefert auch die Homepage integration.sg.ch des Kantons St. Gallen.

7. Gibt es finanzielle Unterstützung für Ausbildungen oder Weiterbildungen?

Grundsätzlich gibt es in der Schweiz Beiträge in Form von Stipendien oder Darlehen. In jedem Kanton existiert eine Stipendienstelle, so auch im Kanton St. Gallen. Dort können Gesuche eingereicht werden. Erkundigen Sie sich zuerst über die Richtlinien und das weitere Vorgehen. Die Stipendienstellen geben Auskunft über weitere Möglichkeiten der Studienfinanzierung. Dazu gehören privatrechtliche Stiftungen und Fonds. In manchen Fällen besteht bei der besuchten Bildungsinstitution die Möglichkeit, um finanzielle Unterstützung nachzufragen www.ausbildungsbeitraege.ch. Je nach Aus-/Weiterbildung kann es sein, dass der Arbeitgeber einen Teil der Kosten übernimmt oder freie Arbeitstage gewährt. Es lohnt sich, das Gespräch mit ihm zu suchen, um diese Möglichkeit abzuklären.

 

Sprachkurs

Sprachkurs

Sprachkurs

MuKi-Deutsch